Für Auge und Ohr

Nacht der Kultur und Kirchen in Remscheid

Luther liebte die Musik und sang leidenschaftlich gern selbst. Nicht umsonst wählte er das Medium „Lied“, um in anschaulicher, dichter Sprache und in markanten Melodien seine Botschaften an Ohr und Herz zu bringen. Was also liegt näher, als mit Liedern die Reformation und damit Luther zu würdigen?

Ausgewählte Lieder erklingen in Sätzen von Luthers Zeitgenossen sowie in Vertonungen von Komponisten späterer Generationen bis in die Gegenwart. Auch Psalmen waren Luther lieb und teuer. So bilden Psalmmotetten von M. Franck, H. Schütz und J. Brahms einen zweiten musikalischen Schwerpunkt des Programms. Madrigale schließlich spielen auf die Sinnesfreuden an, die für Luther ganz selbstverständlich zum Leben gehörten. Luther hat es sich und seinen Mitmenschen zugleich nie leicht gemacht. Er stellte sich quer und forderte heraus. Ausgewählte Texte aus Luthers Schriften und Briefen ergänzen das Persönlichkeitsbild des Reformators. Die Zuhörenden erleben ein Konzert voller musikalischer Kontraste und spannender Auseinandersetzungen mit dem Menschen und Theologen Martin Luther.

Das Programm für Auge und Ohr wird in ökumenischer Verbundenheit aufgeteilt. Einen Teil hören und sehen Sie in der Kirche „St. Suitbertus“ (Papenberger Straße), einen Teil in der evangelischen Stadtkirche am Markt.

Das Programm für Auge und Ohr wird in ökumenischer Verbundenheit aufgeteilt.
Einen Teil hören und sehen Sie in der Kirche St. Suitbertus, einen Teil in der Stadtkirche. 

Auge: Ausstellung zum Reformationsjubiläum über Martin Luther und sein Umfeld. 
Ohr: Psalm, Protest und Poesie - Vokalmusik um Luther.

Die Zuhörenden erleben ein Konzert voller musikalischer Kontraste und spannender Auseinandersetzungen mit dem Menschen und Theologen Martin Luther. 

18:30 Uhr: Kirche St. Suitbertus, Ausstellungseröffnung mit Musik 
19:30 Uhr: Evangelische Stadtkirche, Konzert Opella Nova (1. Teil) Informationen zum Ensemble Opera Nova
21 Uhr: Kirche St. Suitbertus, Konzert Opella Nova (2. Teil, das Konzert wird fortgesetzt, keine Wiederholung)) 
22 Uhr: Evangelische Stadtkirche, Musik zur Ausstellung 
24 Uhr: Kirche St. Suitbertus, Meditatives Nachtgebet. Es singt der Chor Cantemus, Leitung: Dieter Leibold

 

Mal etwas privater...

Sardinien gehört seit vielen Jahren zu meinen Favoriten, wenn es um Urlaub und Entspannung geht.

Wettergarantie: fast nur Sonne und blauer Himmel

La Cucina: ein Traum

Auch in diesem Jahr war ich wieder dort! 

Hier sind ein paar Bilder:

Küstentour Costa Verde

Weltkulturerbe Nuraghe Barumini

Cloudy Days-ab und zu gibt es auch Wolken

Schimmel aus Orgel entfernt

Schimmel an den Türen des Orgelgehäuse

Auch Orgeln müssen hin und wieder gereinigt werden. In der Regel - je nach dem Verschmutzungsgrad - geschieht das alle 10 - 15 Jahre.

2017 wurde dann nach fast 15 Jahren auch die Orgel der Kirche St. Josef gereinigt.

weiterlesen...

Kirchenmusikwoche 2018: Einfach himmlisch...150 Jahre DCV

Einladungsflyer "Einfach himmlisch" 150 Jahre Diözesancäcilienverband im Erzbistum Köln

Das haben Sie noch nicht erlebt.

Vom 16. bis 23. Juni 2018 sind Sie alle zu einer einzigartigen KirchenMusikWoche eingeladen:

  • Musikalisch besonders gestaltete Gottesdienste in allen Seelsorgebereichen des Erzbistums,
  • Themenwoche im Domforum,
  • Orgelspiel mitten in der Fußgängerzone und im Dom,
  • Ausstellungen und ein Symposion gipfeln in einer Eucharistiefeier mit Kardinal Woelki im Dom und einem grandiosen Abschluss-Event in der Kölner LANXESS arena.

Dort heißt es am Samstag (23. Juni 2018) Zuhören, Staunen und vor allem Mitmachen – und 
das von Klassik bis Rock!

weiterlesen...

 

Musical "Der kleine Tag"

160 Kinder haben am 17. Juni 2017 das Musical "Der kleine Tag" von Wolfram Ecke, Horst Nienhaus und Rolf Zuckowski in der Konzertmuschel im Remscheider Stadtpark aufgeführt. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Remscheider Sommers statt. weiterlesen...

Sänger bereiten großes Hörvergnügen

Beim Konzert harmonierten Chöre der Stadtkirche und von St. Suitbertus prächtig.

Beitrag Remscheider Generalanzeiger vom 13. Juni 2017

Bildergalerie (vielen Dank Judith Nüsser für die schönen Bilder!)

Kirchenmusik - Ausbildung

Auch zu Beginn des kommenden Jahres bietet das Erzbistum Köln wieder einen neuen Kurs zur Erlangung des C-Examens an.

Neben dem vollständigen Ausbildungsgang, der zur Übernahme einer Kirchenmusikerstelle (Teilzeitbeschäftigung) in allen Bereichen befähigt, besteht auch die Möglichkeit der Teilbereichsqualifikation für Orgel oder Chorleitung.

Den Unterrichtsinhalt bilden folgende Fächer:

Liturgik, Liturgiegesang (Gregorianischer Choral und Deutscher Liturgiegesang),
Chorleitung einschließlich Kinder- und Jugendchorleitung, Chorische Stimmbildung,
Chorpraktisches Klavierspiel, Liturgisches Orgelspiel, Orgelliteraturspiel, Singen und
Sprechen, Tonsatz, Gehörbildung, Orgelkunde, Musikgeschichte.

Die Dauer der Ausbildung beträgt bei allen Ausbildungsgängen zwei Jahre.
Der unter Berücksichtigung der Schulferien stattfindende Gruppenunterricht liegt samstags zwischen 12.30 und 17.00 Uhr. Er findet statt in den Räumen der Musikhochschule Köln.

Die Unterrichtsgebühr beträgt € 65,00 monatlich. Im Falle der Teilnahme am Gesangsunterricht (fakultativ) beträgt die Gebühr € 95,00. Diese Gebühren sind
der Teilnehmerbeitrag für den Einzelunterricht (Orgel), den Gruppenunterricht, Unterrichtsmaterial, sowie für Unterbringung und Verpflegung im Rahmen der beiden 5-tägigen Intensivphasen.

Das Mindestalter für die Bewerbung beträgt 15 Jahre. Voraussetzung ist eine solide Grundausbildung im Klavierspiel.

Anmeldeschluss ist der 01.12.2017.

Informationen sind zu erhalten bei Herrn Michael Koll, Tel. 0221/1642-1166. Interessenten aus den Stadtdekanaten Wuppertal und Remscheid können sich auch bei Regionalkantor Dieter Leibold melden: Telefon: 0176 - 38 54 74 78 | E-Mail

The Power Of Love

Weitere Videos der PSU Singers

Sie haben Lust auf mehr? Hier finden Sie Videos vom Konzert in Remscheid, dem Singen im Kölner Dom und vom ökumenischen Christusfest am 5. Juni in Wuppertal. Videos anschauen

Familienzentrumsfest 2017

Familienzentrumsfest in St. Josef am 19. Mai 2017

Seit fünf Jahren findet in der Pfarrei St. Suitbertus das Vorschulkindersingprojekt statt.

Alle Vorschulkinder der vier Kindertagesstätten St. Engelbert, St. Josef, St. Marien und St. Suitbertus treffen sich, um dann gemeinsam ein Musical einzuüben. In diesem Jahr war es das Musical "Fremde werden Freunde" von H.Egert, A.Hütter, R.Krenzer, Reinhard Horn (Kontakte Musikverlag).

Am 19. Mai hatten wir auch Besuch aus Köln: nach der erfolgreichen Rezertifizierung unseres Familienzentrums übergab Frau Limbach aus dem Generalvikariat ein Schild mit Logo und Aufschrift "Katholisches Familienzentrum". Am Pastoralbüro wird das Bild seinen Platz finden.

 

Alle singen mit!

Chorwoche im Haus Overbach in Jülich

20 Sängerinnen und Sänger haben zusammen mit meiner Kollegin Ursula Wilhelm und mir eine Woche im Haus Overbach in Jülich geprobt und gesungen. Angeboten wird die ökumenische Chorwoch in jedem Jahr vom Chorverband in der evangelischen Kirche im Rheinland.

Vorbereitet wurde das Konzert am Freitag, dem 21. April 2017 mit Werken u.a. von Crüger, Nystedt und Olsson.

In der Aachener Zeitung ist ein Beitrag dazu erschienen: weiterlesen...

C-Kurs im Erzbistum Köln